Aktu­el­les aus

der Recht­spre­chung

ArbG Sieg­burg: Post­zu­stel­ler muss wegen berg­ab rol­len­den Trans­por­ters Scha­dens­er­satz zah­len

Sichert ein Post­zu­stel­ler sei­nen Trans­por­ter auf einer abschüs­si­gen Stra­ße nicht zwei­fach durch Hand­brem­se und Gang­ein­le­gen, haf­tet er dem Arbeit­ge­ber wegen gro­ber Fahr­läs­sig­keit für den ent­stan­de­nen Scha­den, wenn das Fahr­zeug dadurch weg­rollt. Dies hat das Arbeits­ge­richt Sieg­burg mit inzwi­schen rechts­kräf­ti­gem Urteil vom 11.04.2019 ent­schie­den, wie es am 08.11.2019 mit­teil­te (Az.: 1 Ca 1225/18).

(Quel­le: Beck)

Ihre Rechts­an­wäl­te

Über­blick alle Bei­trä­ge aus der aktu­el­len Recht­spre­chung

2020-10-16T17:44:58+02:00
Nach oben